Weihnachtsbäume

In der Adventszeit wandelt sich unser Hof zum Traumbaumparadies

Schlendern Sie durch unser Traumbaum-Wäldchen, lassen Sie sich beraten und finden Sie Ihren Herzens-Baum. Ob Nordmanntanne oder Blaufichte: Wir bieten Ihnen eine große Auswahl regionaler und eigens ausgesuchter Bäume.

In unserem arrangierten Wäldchen können Sie aus bis zu 120 Bäumen auswählen. Fachmänner stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Wir spitzen den Baum vor Ort zu, auf Ihren Wunsch hin, können wir Ihren Traumbaum auch nach Hause liefern.

Sie können uns auch gerne auf den Wochenmärkten in Heidenheim und Günzburg besuchen. Dort sind wir seit mehr als 50 Jahren vertreten.

 

Übrigens: Sie können Ihren Traumbaum auch ganz bequem online bestellen.

Button Shop

Unsere Q-Café hat jeden Tag für Sie geöffnet

Machen Sie Ihre Traumbaum-Suche zum Familienausflug: Kehren Sie in unser Q-Café ein und erleben Sie bei Lichterglanz und Glühweinduft Landwirtschaft hautnah. 

 

Beobachten Sie die Kälbchen beim Spielen, schauen Sie beim Melken zu – und kosten Sie unsere selbstgebackenen Kuchen und Torten. Obendrein stellt Sandra Billstein zahlreiche herzige Dekoideen aus.

Unsere Bäume

Nordmanntanne
Die Nordmanntanne (Abies nordmanniana) ist ein beliebter Weihnachtsbaum, nicht zuletzt dank ihrer hohen Nadelfestigkeit. Die Nordmanntanne hat weiche, glänzend-tiefgrüne, nichtstechende Nadeln. Die Tanne hat eine gleichmäßige Wuchsform, ihre Zweige harzen nicht und sind sehr belastbar.

Nordmanntanne natur
Unsere ökologische Nordmanntanne stammt aus eigenen Wäldern und wurde weder gedüngt noch mit Pflanzenschutzmitteln behandelt. Die Bäume sind etwas lichter gewachsen als die konventionellen Nordmanntannen.

Fichte
Die Fichte (Picea abies) ist der günstigste Weihnachtsbaum, hat aber auch seine Tücken: Die Fichte verliert ihre dunkelgrünen, nur mäßig stechenden Nadeln in warmen Räumen schon nach wenigen Tagen.

Blaufichte
Die Blaufichte (Picea pungens) hat einen blauen Schimmer auf den Baumnadeln. Sie hat eine mittlere Haltbarkeit, ist etwas teurer als die Fichte und ein Klassiker unter den Weihnachtsbäumen. Aufgrund ihrer starken, gleichmäßig-etagenförmig gewachsenen Äste ist sie für schweren Baumschmuck und für echte Kerzen geeignet. Ihre Nadeln stechen stark und duften. 

Nobilistanne
Die Edeltanne (Abies nobilis) hält sich im Haus noch besser als die Nordmanntanne. Sie hat weiche, blaugrüne Nadeln, die äußerst intensiv duften und etagenförmig angeordnete Zweige. Ihren Geruch kann man intensivieren, wenn die am Stamm befindlichen Harztaschen (kleine Beulen) mit einer Nadel angepiekst werden.

Unsere Zweige

Nordmanntanne
Die Zweige der Nordmanntanne zeichnen sich durch ihre Nadelfestigkeit aus. Die Nordmanntanne hat weiche, glänzend-tiefgrüne, nichtstechende Nadeln. Die Zweige der Tanne harzen nicht. Unsere Nordmanntannenzweige sind weder gedüngt noch mit Pflanzenschutzmittel behandelt. 

Nobilistanne
Die Zweige der Edeltanne sind noch besser haltbar als die der Nordmanntanne. Sie haben weiche, blaugrüne Nadeln, die duften. Die Zweige werden gerne für Gestecke und Kränze verwendet.

Seidenkiefer
Die Seidenkiefer besticht durch ein dekoratives, kräftig-intensiv grünes, auf der Rückseite silberfarbenes Nadelkostüm. Die Nadeln sind etwas länger als die der anderen Zweige und sehr weich.